Bequem und Egoistisch?

Momentan beschäftigt mich die Frage warum sich die Gesellschaft so verändert hat. Warum sind Menschen so bequem geworden? Warum nimmt sich keiner mehr Zeit für andere?

Es wird überall mit dem Auto gefahren, auch wenn es nur zum Discounter um die Ecke ist. Dabei denkt keiner, dass es Umweltverschmutzung ist. Im Discounter wird eine Plastiktüte gekauft. Warum sollte man eine von zu Hause mitnehmen? Früher hatte man Stofftaschen, die sind ja jetzt out, obwohl die Benutzung einer Stofftasche so viel für die Umwelt tun würde.

Es wird immer mehr im Internet gekauft, warum sollte man raus gehen und die kleinen Läden in der Stadt Unterstützen, wenn man zu Hause auf der Couch einkaufen kann.

Es werden immer mehr Gutscheine zum Geburtstag oder anderen Anlässen verschenkt, sich Gedanken über andere zu machen, was einem gefallen könnte worüber er/sie sich freuen könnte, nein zu anstrengend.

Haben wir uns so verändert?
Wenn ja, warum?
Zeitmangel wird gerne als Ausrede genommen, dabei haben wir nicht weniger Zeit als in den 50ern, da hat die Arbeitswoche noch 40,5 Stunden betragen jetzt 35.
Ich glaube Menschen sind egoistisch und bequem geworden. Jeder lebt nur für sich selbe . Sido sang in einem Lied „so viele Menschen, aber keine Menschlichkeit“. Da ist was dran.
Wie ist eure Meinung dazu?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s